Arbeitsplatz

Im OMS Modul Arbeitplatz treffen Sie Voreinstellungen für den jeweiligen Arbeitsplatz. Die Voreinstellungen können für jeden Mitarbeiterplatz abweichend dezentral konfiguriert werden. Vorher müssen die Tabellen aufgefüllt sein!

Im OMS Modul Arbeitplatz treffen Sie Voreinstellungen für den jeweiligen Arbeitsplatz. Die Voreinstellungen können für jeden Mitarbeiterplatz abweichend dezentral konfiguriert werden.

Vorher müssen die Tabellen aufgefüllt sein. Führen Sie dann die folgenden Schritte aus! Standardwerte vorgeben: was darf der angewählte Platz? Volles System?, Rechnung, Gutschrift, Nachlieferschein? Bearbeiter eintragen, Kundenkategorie eintragen, Anzahl Kopien eintragen, Aufschlag EK Anzeige vorgeben, Lager vorgeben, Art des Versands vorgeben, Fax und E-Mail Server für den Arbeitsplatz eintragen. Speichern Sie, dann können Sie mit dem kleinen Button bei Arbeitsplatz rechts neben dem Stationsnamen den nächsten Arbeitplatz konfigurieren. Fertig!

 
  • Der nächste Punkt widmet sich den Standardbezugnahmetexten für die Detaildaten Ihrer Belege. Hier können Sie für den jeweiligen Arbeitsplatz Standardbezugnahmetexte vorgeben. Diese Defaults werden jedoch mit Voreinstellungen aus Kunden und daraus hinterlegten Bedingungen überschrieben (Kunde hat Vorrang).
  • Drucker: Hier definieren Sie für den jeweiligen Arbeitsplatz die Ausgabe der Belege an die gewünschten Drucker. Das können "normale" Drucker, Fax (Tobit, Winfax, Hylafax oder Faxination) oder ein E-Mail Gateway (zurzeit nur HCT Gateway!!) sein. Kopien sind auf andere Drucker möglich.
  • Mit Schutz Bestellungen können Sie Bestellbelege gegen Manipulation durch andere schützen.

 

Installation

Im OMS Modul Installation (Inst.exe) werden die Einstellungen für einen reibungslosen Betriebsablauf vorgenommen. Voreinstellungen im Modul Arbeitsplatz stellen ein effektives Arbeiten für jeden Mitarbeiter entsprechend den Spielregeln des Betriebes sicher.

Konfiguration

Damit OMS entsprechend Ihrem Betrieb arbeitet, sind diverse Tabellen notwendig. Diese Tabellen erlauben später einheitliches Arbeiten mit OMS. Daher müssen die Tabellen vor der ersten Inbetriebnahme gefüllt werden.

Internes und Externes

Qualität innen und außen.

OMS ist keine Insellösung. Mit entsprechend optimalen Instrumenten können Sie aus der Sackgasse bestehender Systeme ausbrechen und Ihre bisherigen Daten komfortabel importieren. Entgegen vieler althergebrachter Warenwirtschaftssysteme setzt OMS auf Visual Foxpro auf und garantiert damit ein zukunftssicheres Komplettpaket.

Screenshots und Eindrücke

Hier finden Sie Anleitungen und Screenshots zu den Programmmodulen. Diese Anleitung hilft Ihnen die enormen Potentiale von OMS in Ihrer täglichen Art zu nutzen und besser zu verstehen.

Referenzkunden

(Auszug)

Übersicht der aktuellen Vertriebspartner

 

 
 
 
 
 

Design und Konzept: Copyright 2005 arsforma GbR.
Powered by SHIVA/LessQL.