Installation

Im OMS Modul Installation (Inst.exe) werden die Einstellungen für einen reibungslosen Betriebsablauf vorgenommen. Voreinstellungen im Modul Arbeitsplatz stellen ein effektives Arbeiten für jeden Mitarbeiter entsprechend den Spielregeln des Betriebes sicher.

Vielfältige Funktionen erlauben Einstellungen ganz nach Ihren Wünschen. Bei Bedarf definieren Sie eigene Felder für Ihre Anwendung. Zunächst ist jedoch die komplette Installation auszuführen.

Die Installation von OMS in einem Netzwerk ist von einem Arbeitsplatz aus vorzunehmen. Nur dann werden die Module richtig von der OMS Installationsroutine in Ihrem System hinterlegt.


Folgen Sie den hier aufgeführten Schritten, dann steht einer reibungslosen Betriebsaufnahme mit OMS nichts im Wege.

 
  • Laden Sie die aktuelle Version aus dem Internet herunter!
  • Starten Sie die Installation mit einem Doppelklick auf voll02xx.exe!
  • OMS fragt nach dem Installationsverzeichnis. Das sollte auf Ihrem Server sein!
  • Ist dieser Vorgang ohne Unterbrechung durchgelaufen, ist das Wichtigste bereits erledigt.
  • Rufen Sie jetzt im Unterverzeichnis WSSETUP von OMS (in der Regel OMSW) "Setup" auf. Das WS-Setup installiert OMS auf der jeweiligen Workstation. Sie werden einmal nach dem Hauptverzeichnis (Server), und einmal nach dem Arbeitsplatz (Workstation) gefragt. Klicken Sie auf die gewünschten Module, die für den jeweiligen Arbeitsplatz verfügbar sein sollen.
  • WS-Setup muss einmalig von jedem Arbeitsplatz für die erste Installation ausgeführt werden.
  • Tragen Sie unter Berechtigungen Ihre OMS Lizenznummer ein!

OMS dürfte nach Durchführung aller Punkte in Ihrem Netzwerk installiert sein.


Achtung: OMS unterstützt keine Peer-to-Peer-Netzwerke. Linux Systeme können wir leider auch nicht unterstützen, sollten aber laufen! Wir gehen von einem funktionierenden, ordentlichen Netzwerk aus.

OMS ist ein komplexes Office Management System. Trotzdem ist OMS gegenüber anderen Systemen deutlich schneller einsetzbar. Zufriedene Kunden werden Ihnen gerne darüber Auskunft geben. OMS ist bereits in der Standardkonfiguration (Auslieferzustand Web) arbeitsfähig.

Es ist auf jeden Fall sinnvoll, wenn Sie den Abschnitt Inbetriebnahme gründlich studieren. Sie werden bald Ihren persönlichen Nutzen und die Vorteile die sich für Ihr Unternehmen ergeben, erkennen.

 

Konfiguration

Damit OMS entsprechend Ihrem Betrieb arbeitet, sind diverse Tabellen notwendig. Diese Tabellen erlauben später einheitliches Arbeiten mit OMS. Daher müssen die Tabellen vor der ersten Inbetriebnahme gefüllt werden.

Arbeitsplatz

Im OMS Modul Arbeitplatz treffen Sie Voreinstellungen für den jeweiligen Arbeitsplatz. Die Voreinstellungen können für jeden Mitarbeiterplatz abweichend dezentral konfiguriert werden. Vorher müssen die Tabellen aufgefüllt sein!

Internes und Externes

Qualität innen und außen.

OMS ist keine Insellösung. Mit entsprechend optimalen Instrumenten können Sie aus der Sackgasse bestehender Systeme ausbrechen und Ihre bisherigen Daten komfortabel importieren. Entgegen vieler althergebrachter Warenwirtschaftssysteme setzt OMS auf Visual Foxpro auf und garantiert damit ein zukunftssicheres Komplettpaket.

Screenshots und Eindrücke

Hier finden Sie Anleitungen und Screenshots zu den Programmmodulen. Diese Anleitung hilft Ihnen die enormen Potentiale von OMS in Ihrer täglichen Art zu nutzen und besser zu verstehen.

Referenzkunden

(Auszug)

Übersicht der aktuellen Vertriebspartner

 

 
 
 
 
 

Design und Konzept: Copyright 2005 arsforma GbR.
Powered by SHIVA/LessQL.